Landesseesportverband Mecklenburg Vorpommern e.V.

LSSV-MV

Es kann nur besser werden!

| Keine Kommentare

Liebe Seesportfreunde,

ein außergewöhnliches Jahr 2020 neigt sich seinem Ende entgegen. Ein Jahr, in dem wir alle Erfahrungen machen mussten, die wir bisher so in unserem Leben noch nicht hatten machen müssen. Das Wort „CORONA“ hat sich tief in unser Bewusstsein eingegraben und viele private und sportliche Vorhaben beeinflusst, ausgebremst bis hin zu nicht stattfinden lassen.

Was hat in 2020 stattgefunden?

Auf Vereinsebene fand vieles allenfalls im Sparmodus statt. Die Wettkämpfe konnten teilweise pandemiebedingt nicht wie gewohnt stattfinden. Erst in der 2. Jahreshälfte fanden 3 Regatten im Kuttersegeln in Krummin, Peenemünde und Anklam statt. Aufgrund der Corona-Auflagen durch das Land lag der Fokus bei diesen Regatten auf das Segeln.

Am 10. Oktober haben wir die Landesmeisterschaft im Kutterrudern in Anklam durchgeführt. Mit Unterstützung der Stadt Anklam nahmen 15 Mannschaften an der Meisterschaft teil und erstmalig hat der Seesportclub Greifswald den Landesmeistertitel nach Greifswald geholt.

Bei diesen wenigen Wettkämpfen haben wir gemerkt, wie uns der Sport in diesem Jahr gefehlt hat.

Das Landespräsidium M-V hofft, dass sich die sportliche Situation 2021 wieder verbessern wird und wir unseren Sport entsprechend nachgehen können.

Im Jahr 2021 werden in unserem Landesverband zwei Deutsche Meisterschaften ausgerichtet.

  • Deutsche Meisterschaft im Seesportmehrkampf in Greifswald
  • Deutsche Meisterschaft im Kuttersegeln in Krummin

Der Verbandstag des DSSV für das Jahr 2021 wird aufgrund der aktuellen Situation auf den 13. Juni 2021 verschoben. Der Landesseesporttag M-V 2021 wird in den April verschoben – die Einladungen werden im Februar verschickt.

Ich wünsche euch allen und euren Familien ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021!

Hier dazu passend ein kleines Gedicht von Helga Loitz
 

 Weihnachten steht vor der Tür,

 wo ist das Jahr geblieben?

 Mit viel Freude und Gespür

 verwöhnen wir unsere Lieben.

 Dazu gehören Geschenke und Gaben,

 die sehr von Herzen kommen,

 sich dran zu erfreuen und zu erlaben,

 hat man sich vorgenommen.

 Am Heiligabend sitzt die Familie zusammen

 bei Licht und Kerzenschein,

 und ist glücklich, wenn alle nach Hause kamen.

 Wird es im nächsten Jahr auch noch so sein?
 

 So genieße die schöne Weihnachtszeit

 und trotz aller Hektik bedenke:

 Die Familie und die Gesundheit

 sind noch immer die schönsten Geschenke!

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Ulbrich

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.